La Motte Tilly ist ein elegantes Schloss aus dem Zeitalter der Aufklärung, reich möbliert und von französischen Gärten umgeben.

Es wird 1754 für den Abt Terray erbaut, der einer der mächtigsten Minister Ludwigs XV. werden sollte.

1910 bemüht sich der Graf von Rohan Chabot, dem Gebäude und dem Anwesen ihren Glanz aus früheren Zeiten zurückzugeben. Seine Tochter, die Marquise de Maillé, rekonstruiert eine geschmackvolle Möblierung und Inneneinrichtung, die dazu einladen, sich in das 18. Jahrhundert zurückzuträumen.

Das Schloss ist die Hauptszenerie des Films Valmont von Milos Forman, der dem Werk Gefährliche Liebschaften von Choderlos de Laclos nachempfunden ist.

Öffnungszeiten :

Das Schloss ist an allen Tagen außer montags geöffnet

  •   Vom 15. Mai bis zum 15. September von 10 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr (6 Führungen pro Tag um 10.30 Uhr, 11.30 Uhr, 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 16.30 Uhr und 17.30 Uhr) Öffnung der Gärten freitags, samstags und sonntags von 12 bis 14 Uhr
     
  • Vom 16. September bis zum 14. Mai von 10 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 17 Uhr (5 Führungen pro Tag um 10.30 Uhr, 11.30 Uhr, 14.30 Uhr, 15.30 Uhr und 16.30 Uhr)
Preise

Schlossführung (1 Std.)

Erwachsene: 6 €

*Kostenlos für EU-Mitglieder bis 25 Jahre
Park: kostenlos
 

Château de La Motte Tilly - 10400 La Motte Tilly
tél. 03 25 39 99 67
www.la-motte-tilly.monuments-nationaux.fr
chateau-mottetilly@monuments-nationaux.fr