Militaire Association Troyenne

Museum ,  Geschichte ,  Militär Um Troyes

  • Die Mitglieder des Militärvereins von Troyes, von Eingeweihten kurz MAT genannt, sind Sammler, denen es daran gelegen ist, die militärische Vergangenheit ins rechte Licht zu setzen. Der Verein wurde 1986 von seinem jetzigen Präsidenten Bruno Tabare gegründet.
    Er konnte für seine Zwecke die ehemaligen Fahrzeughallen einer öffentlichen Transportgesellschaft (diese Größe brauchten sie mindestes!), 2 min vom Stadtzentrum entfernt in Richtung Dijon, umfunktionieren, denn hier wird eine andere Art Andenken gesammelt: rund 65 Fahrzeuge, davon 44 Panzerfahrzeuge, die alle mehr oder minder militärischen Zwecken gedient hatten. Man kann sich hier Panzer, Kanonen, Granaten, Funkgeräte, Motoren uvam ansehen. Unter den „Raritäten“: 1 Chenillette Renault UE, 1 Berliet CBA, 1 Sherman, 1 AML, 1 AMX 32, 1 AMX 13, 1 AMX 10, 1 UBL uvam.
    Das Besondere daran: Fast alle Geräte sind absolut fahrtüchtig, so dass sie bei den großen Militärparaden, die am 14. Juli, 25. August (Datum der Befreiung von Troyes), 11. November stattfinden oder auch für Filmarbeiten sehr gefragt sind.

    Da die Vereinsmitglieder hier ehrenamtlich arbeiten, kann die Ausstellungshalle nur nach vorheriger Absprache besichtigt
  • Umwelt
    • Am Stadtrand
  • Tarifs
  • Kostenfrei