Das Pays d’Othe

Das neben der Ebene der Champagne gelegene Pays d'Othe hat ein sehr charak-teristisches Aussehen.
Es ist eine hügelige und sattgrüne Region, deren Anhöhen mit Wäldern be-wachsen sind, die etwa die Hälfte des gesamten Gebietes bedecken.

  • Mehr Informationen darüber : Seite

Chaourçois

Diese Region befindet sich im Süden des Departements Aube, an der Grenze zur Bourgogne, und bietet seinen Besuchern eine ursprüngliche Umwelt und Umge-bung, wie geschaffen für Entspannung und Muße.
Naturliebhaber können hier zu Fuß, mit dem Fahrrad oder hoch zu Pferd die prächtigen Wälder von Aumont oder Chaource kennenlernen, deren Niederwald zahlreichen Tier-und Pflanzenarten Schutz bietet.

Weitere Kostbarkeiten des Chaourçois : sein Kulturerbe, insbesondere mit der Kirche Saint-Jean-Baptiste, die in ganz Europa wegen ihrer beachtlichen « Grab-legung », einer beeindruckenden Skulpturengruppe des XVI. Jahrhunderts der Schule von Troyes, berühmt ist. Nicht zu vergessen die Gastronomie des Chaourçois mit dem Chaource-Käse, einem der 36 Käsesorten mit anerkannter Ursprungsbezeichnung.

  • Mehr Informationen darüber : Seite