Der Champagner

Das nächste Weingut (Montgueux) liegt von TROYES, der historischen Hauptstadt der Champagne, ca. 10 km entfernt. Es wäre daher ein Sakrileg, von der hiesigen Gastronomie zu sprechen ohne den perlenden Nektar mit dem geschützten Namen Champagner zu erwähnen!

Leib und Seele eines berühmten Terroirs

Was vielen nicht bekannt ist:

Das Departement Aube belegt nach dem Departement Marne den 2. Platz unter den 5 Anbaugebieten für die Champagner-Herstellung.                           

Das jetzige Anbaugebiet mit der Herkunftsbezeichnung Champagne umfasst ca. 6.500 ha dieses Departements; das wäre ein Potenzial von 50 Mio. Flaschen, von denen 6,3 Mio. Flaschen Champagner von Winzern des Departements Aube hergestellt und bearbeitet werden.

Die 59 Gemeinden, die die geschützte Herkunftsbezeichnung „Appellation contrôlée“ führen dürfen, liegen größtenteils im südlichen Teil des Departements, an der „Côte des Bar“ - das keltische Wort „bar“ bedeutet Anhöhe -, zwischen Bar-sur-Seine und Bar-sur-Aube. Weitere liegen an dem Hügel von Montgueux ganz in der Nähe von Troyes und in nordwestlicher Richtung bei Villenauxe-la-Grande.

Zum besseren Kennenlernen sollte man die Route Touristique du Champagne von Bar-sur-Aube nach Bar-sur-Seine bis zum Landstrich Les Riceys entlangfahren (wo auch der berühmte "Rosé des Riceys" hergestellt wird). Die Champagnerstraße führt durch hübsche Dörfer, deren Kellereien zum Verkosten einladen. Außerdem bieten sich verschiedene Besichtigungen an: die Abtei von Clairvaux, die Kristallwarenmanufaktur in Bayel, das Haus der Weinberge (Maison de la Vigne) in Essoyes und der Freizeitpark Nigoland in Dolancourt.

Die Winzer der speziell beschilderten "Champagnerstraße“, freuen sich auf Ihren Besuch.

Einige von Ihnen dürfen das Label „Point d’accueil“ führen, das von einer Jury aus Fremdenverkehrs- und Weinbaufachleuten vergeben wird. Es soll gewährleisten, dass die Besucher hier freundlich empfangen werden, die Einrichtungen in Ordnung und Erläuterungen fachgerecht sind.

Im ganzen Departement Aube wird in der Regel jedes Jahr Ende Juli dasChampagnerfest gefeiert.

 Es findet an einem ganzen Wochenende nacheinander in allen größeren Ortschaften und Dörfern der Champagne statt.

 Das Passport-Arrangement: Mit dem Champagnerglas, was Sie zuvor gekauft haben, können Sie an dem ganzen Wochenende kostenlos Kellereien besichtigen und Champagner probieren.

Die Commanderie du Sault Bouchon: die "Nachfahren" von St. Bernhard 

Als der Verein am 2. Februar 1975 in Troyes, der historischen Hauptstadt der Champagne, gegründet wurde, übernahm er das Siegel von Thibaud IV. von Champagne. Darum findet man es auf allen seinen offiziellen Unterlagen.

Die Mitglieder verstehen sich als Erben von Bernhard von Clairvaux auf den Ländereien, auf denen er mit seinen Zisterziensermönchen am Beginn des 12. Jh.s seine Reben anbaute.

Der Verein zielt darauf ab, das perlende Gebräu bekannt zu machen und ihm gebührenden Respekt zu verschaffen. Mit großem Engagement bemühen sich die Mitglieder, das Qualitätsniveau seitens der "Insider" zu heben.

Andererseits wenden sie sich auch an Außenstehende, d.h. Vertriebs- und Verbraucherkreise, damit diese den Champagner wertschätzen lernen.

Warum "Saulte Bouchon"?

Weil das spritzige Getränk zur Zeit seiner ursprünglichen Erfindung durch die Mönche so hieß. Erst viel später, als es sich in der ganzen Provinz Champagne eingebürgert hatte, verlor es diesen Namen, um nun ganz einfach "Champagner " genannt zu werden.
 

Der Champagner bewahrt "königliche Haltung"

Es gibt elf Sorten von Flaschengrößen für diesen köstlichen Nektar.

Die ersten 5 sind die gängigsten: der Achtelliter, der Viertelliter, die halbe Flasche, die Normalflasche (750 ml) und die Magnumflasche (=2 x 1/1 Flasche).

An dieser Stelle sei an die Namen bzw. Volumenbezeichnungen der anderen Handelsflaschen erinnert, die eigentlich nur zu ganz seltenen Gelegenheiten auftauchen:

  • Jeroboam = 4 x 1/1 Flaschen 
    (Begründer und erster Herrscher Israels (931 – 910 v. Chr.)
  • Rehoboam = 6 x 1/1 Flaschen 
    Sohn des Königs Salomon - Spezialbezeichnung für das Herstellungsverfahren der Champagner-Mönche
  • Methusalem = 8 x 1/1 Flaschen 
    Patriarch, der in der Bibel für seine Langlebigkeit zitiert wird (969 Jahre)
  • Salmanasar = 12 x 1/1 Flaschen 
    Assyrerkönig (859 – 924 v. Chr.), Sohn von Assur Nasirpal
  • Balthasar = 16 x 1/1 Flasche 
    Herrscher von Babylon, Sohn von Nebukadnezer (539 v. Chr.)
  • Nebukadnezer = 20 x 1/1 Flasche 
    König von Babylon (605 – 562 v. Chr.)