Das Patrizierhaus der Familie Autruy

Hôtel particulier ,  Historische Stätte und Denkmal Um Troyes
  • Das gegen 1560 durch Jean Le Boucherat erbaute Bürgerhaus erhielt seinen Namen, als es 1592 von Jean d’Autruy gekauft wurde, der Bürgermeister von Troyes und durch Heinrich IV. in den Adelsstand erhoben worden war.
    Die Fassade im typischen Schachbrettmuster der Champagne (abwechselnde Verwendung von Ziegel- und Kreidestein) schmückt ein schönes Dachfenster. Auf dem gemeißelten Türsims über dem Eingang sind Vasen mit Blumen und Früchten sowie das Wappen der Familie d’Autruy in Stein abgebildet. In der Mitte ist das Wappentier der Boucherat-Familie, „le coq hardi“ (zu deutsch: der kühne Hahn), zu erkennen.

    Von der Rue de la Madeleine aus ist an der Hinterseite des Hauses ein eleganter, fünfseitiger Turm zu sehen, dessen Mauern aus Ziegel- und Natursteinen bestehen.
Einen Kommentar abgeben

Schreiben Sie Ihre Kommentare über Das Patrizierhaus Der Familie Autruy :

  • Schrecklich
  • Schlecht
  • Durchschnittlich
  • Gut
  • Ausgezeichnet
Es gibt noch keine Kommentare zu Das Patrizierhaus Der Familie Autruy, schreibe die erste zu verlassen !